Gartenzierpflanzen/Wildpflanzen

 
*     Vergiftung ist möglich
**   starke Vergiftung ist möglich
*** schwere bis tödliche Vergiftung ist möglich

Wichtig: Nur die wichtigsten, augenfälligsten Symptome, die auftreten können, sind aufgelistet.
 
(Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.)
 
Blauer Eisenhut ***
(Aconitum napellus):
  • blauer_eisenhut
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Krämpfe, Unruhe, Atemlähmung, Herzrhythmusstörungen.
Giftig: vor allem Blätter, Samen und Wurzeln. (Bei Tieren selten)
 
Christrose ***
(Helleborus niger)
  • christrose
Symptome:
Durchfall, Erbrechen, Kolik, zentralnervöse Erregung, Lähmung.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Efeu *
(Hedera helix)
  • efeu
Symptome:
Durchfall, Erbrechen, Erregung, Krämpfe.
Giftig: Blätter, schwarze Beeren, Fruchtfleisch, Stängel, Saft.
 
Eibe ***
(Taxus baccata)
  • eibe
Symptome:
Magen- und Darmreizungen, Krämpfe, Herz- und Kreislaufkollaps, Atemlähmung.
Giftig: alle Pflanzenteile außer dem Samenmantel.
 
Engelstrompete ***
(Datura suaveolens)
  • engelstrompete
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Herzrhythmusströrungen.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Fingerhut ***
(Digitalis)
  • fingerhut
Symptome:
Erbrechen, blutiger Durchfall, Benommenheit, Taumeln, Herzrhythmusstörungen, Herzstillstand.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Gefleckter Aronstab **
(Arum maculatum)
  • aronstab
Symptome:
Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, Herzrhythmusstörungen, Leber- und Nierenschäden.
Giftig: alle Pflanzenteile, inkl. Beeren.
 
Gemeiner Seidelbast ***
(Daphne mezereum)
  • seidelbast
Symptome:
Fieber, Erbrechen, blutiger Durchfall und Harn, Schluckbeschwerden, Schock, Kreislaufkollaps.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem Samen und Rinde.
   
Gemeiner Stechapfel ***
(Datura stramonium)
  • stechapfel
Symptome:
Benommenheit, Krämpfe, Unruhe, Sehstörungen.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem Wurzel und Samen.
   
Germer, weißer ***
(Veratrum album)
  • germer
Symptome:
Durchfall, Kolik, langsame Atmung, Lähmung.
Giftig: die ganze Pflanze (auch unter dem Namen Weißer Nieswurz bekannt).
 
Goldregen ***
(Laburnum anagyroides)
  • goldregen
Symptome:
Ca. eine Stunde nach dem Fressen tritt der Tod ein.Tiere erbrechen meistens sofort, so dass das Gift nicht in die Blutbahn gelangt.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Herbstzeitlose ***
(Colchicum autumnale)
  • herbstzeitlose
Symptome:
Durchfall, Erbrechen, Apathie, Kreislaufkollaps, schwankender Gang bis Atemstillstand.
Giftig: die ganze Pflanze, vor allem Knollen und Samen.
 
Hyazinthe *
(Hyacinthus orientalis)
  • hyazinthe
Symptome:
Magen-, Darmreizungen, Kolik.
Giftig: die ganze Pflanze, vor allem die Zwiebel.
 
Immergrüner Buchsbaum **
(Buxus sempervirens)
  • buchsbaum
Symptome:
Magen- und Darmreizungen, Durchfall, Krämpfe bis zur Atemlähmung.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Kirschlorbeer **
(Prunus laurocerasus)
  • kirschlorbeer
Symptome:
Speicheln, Taumeln, helle Schleimhäute, Lähmung.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Samen und Blätter.
 
Lebensbaum ***
(Thuja occidentalis)
  • lebensbaum
Symptome:
Krämpfe, Leber- und Nierenschädigung.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Blätter.
 
Maiglöckchen ***
(Convallaria majalis)
  • maigloeckchen
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Krämpfe, verlangsamte Herzfrequenz, Herzstillstand.
Giftig: die ganze Pflanze, vor allem Blüten und Früchte.
 
Mistel *
(Viscum album)
  • mistel
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Muskelzucken, Überempfindlichkeit.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Oleander ***
(Nerium oleander)
  • oleander
Symptome:
Apathie, Magen- und Darmreizungen, Nervosität verlangsamte Herzfrequenz, Tod durch Herzversagen.
Giftig: die ganze Pflanze.
 
Osterglocke *
(Narcissus pseudonarcissus)
Narzisse *
(Narcissus)
  • osterglocke
Symptome:
Speicheln, Magen- und Darmreizungen, Kolik, Krämpfe.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Zwiebeln.
 
Pfaffenhütchen **
(Eunymus europaeus)
  • pfaffenhuetchen
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Kreislaufstörungen.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Früchte.
 
Rhododendron ***
(Rhododendron)
  • rhododendron
Symptome:
Speicheln, Erbrechen, Kolik, Nervosität, schwacher Puls.
Giftig: die Blätter und Blüten.
 
Rittersporn **
(Delphinium consolida)
  • rittersporn
Symptome:
Speicheln, Erbrechen, Kolik, Unruhe, steifer Gang, Lähmung, Muskelzucken, Atemlähmung, verlangsamte Atem-/Herzfrequenz.
Giftig: alles, vor allem die Samen.
 
Rizinus/Wunderbaum ***
(Ricinus communis)
  • rizinus
Symptome:
Schwäche, Kreislaufstörungen, Kolik, Kollaps.
Giftig: die Samen und Blätter.
 
Rosskastanie **
(Aesculus hippocastanum)
  • rosskastanie
Symptome:
Angst, Unruhe, Erbrechen, Durchfall, Kolik, Bewusstseinsstörungen, evtl. Koma.
Giftig: alles, vor allem unreife Früchte und grüne Samenschalen.
 
Schierling, gefleckter ***
(Conium maculatum)
  • schierling
Symptome:
Unruhe, Speicheln, Kolik.
Giftig: die ganze Pflanze - im Frühling ist sie am giftigsten.
 
Schneeglöckchen **
(Galanthus nivalis)
  • schneegloeckchen
Symptome:
Übelkeit, Speicheln, Erbrechen, Durchfall.
Giftig: die ganze Pflanze, vor allem die Zwiebel.
 
Stechpalme **
(Ilex aquifolium)
  • stechpalme
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Schläfrigkeit. Ca. 20 Beeren können für einen Hund tödlich sein.
Giftig: die roten Beeren und die Blätter.
 
Stinkwacholder ***
(Juniperus sabina)
  • stinkwacholder
Symptome:
Erbrechen, Durchfall, Zittern, Muskelkrämpfe.
Giftig: alle Pflanzenteile, vor allem die Zweigspitzen. (Auch unter dem Namen Sadebaum bekannt.)
 
Tollkirsche ***
(Atropa belladonna)
  • tollkirsche
Symptome:
Erregung, Tobsucht, Durst, Atemlähmung.
Giftig: alle Pflanzenteile. Sie zählt zu den stärksten Giftpflanzen.
 
Tulpe *
(Tulipa gesneriana)
  • tulpe
Symptome:
Magen-, Darmreizungen, Kolik.
Giftig: die ganze Pflanze, vor allem die Zwiebel.
 
Trotz allergrößter Sorgfalt bei der Erstellung und Bearbeitung dieser Seiten können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Nach geltender Rechtssprechung wird jegliche Haftung, für alle sich eventuell daraus ergebenden Folgen, ausgeschlossen. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
Quelle: Schweizer Hunde Magazin